122 Jahre Prinzengarde Herzlich Willkommen

Termine / News

Berlin-Fahrt 2019

Am Freitag, 11.01.2019 ist es soweit. Unsere Garde macht sich auf nach Berlin. Treffpunkt ist um 5:11 Uhr am Parkplatz Güterbahnhof.


Bilder Auftakt vom 11.11.2018

Bilder vom 11.11.2018 sind nun online.
Siehe

Bilder vom 11.11.2018


Kinderweihnachtsfeier am 09.12.2018

Am Sonntag, 09.12.2018, ab 14:00 Uhr findet die Kinderweihnachtsfeier im Trampolino für unsere Kinder und Jungendliche unter 16 Jahren statt.


Berlin-Fahrt 2019

Am Freitag, 11.01.2019 ist es soweit. Unsere Garde macht sich auf nach Berlin. Treffpunkt ist um 5:11 Uhr am Parkplatz Güterbahnhof.


Bilder Auftakt vom 11.11.2018

Bilder vom 11.11.2018 sind nun online.
Siehe

Bilder vom 11.11.2018


Kinderweihnachtsfeier am 09.12.2018

Am Sonntag, 09.12.2018, ab 14:00 Uhr findet die Kinderweihnachtsfeier im Trampolino für unsere Kinder und Jungendliche unter 16 Jahren statt.


Berlin-Fahrt 2019

Am Freitag, 11.01.2019 ist es soweit. Unsere Garde macht sich auf nach Berlin. Treffpunkt ist um 5:11 Uhr am Parkplatz Güterbahnhof.


Bilder Auftakt vom 11.11.2018

Bilder vom 11.11.2018 sind nun online.
Siehe

Bilder vom 11.11.2018


Kinderweihnachtsfeier am 09.12.2018

Am Sonntag, 09.12.2018, ab 14:00 Uhr findet die Kinderweihnachtsfeier im Trampolino für unsere Kinder und Jungendliche unter 16 Jahren statt.


Berlin-Fahrt 2019

Am Freitag, 11.01.2019 ist es soweit. Unsere Garde macht sich auf nach Berlin. Treffpunkt ist um 5:11 Uhr am Parkplatz Güterbahnhof.


Bilder Auftakt vom 11.11.2018

Bilder vom 11.11.2018 sind nun online.
Siehe

Bilder vom 11.11.2018


Kinderweihnachtsfeier am 09.12.2018

Am Sonntag, 09.12.2018, ab 14:00 Uhr findet die Kinderweihnachtsfeier im Trampolino für unsere Kinder und Jungendliche unter 16 Jahren statt.


Berlin-Fahrt 2019

Am Freitag, 11.01.2019 ist es soweit. Unsere Garde macht sich auf nach Berlin. Treffpunkt ist um 5:11 Uhr am Parkplatz Güterbahnhof.


Bilder Auftakt vom 11.11.2018

Bilder vom 11.11.2018 sind nun online.
Siehe

Bilder vom 11.11.2018


Kinderweihnachtsfeier am 09.12.2018

Am Sonntag, 09.12.2018, ab 14:00 Uhr findet die Kinderweihnachtsfeier im Trampolino für unsere Kinder und Jungendliche unter 16 Jahren statt.


Berlin-Fahrt 2019

Am Freitag, 11.01.2019 ist es soweit. Unsere Garde macht sich auf nach Berlin. Treffpunkt ist um 5:11 Uhr am Parkplatz Güterbahnhof.


Bilder Auftakt vom 11.11.2018

Bilder vom 11.11.2018 sind nun online.
Siehe

Bilder vom 11.11.2018


Kinderweihnachtsfeier am 09.12.2018

Am Sonntag, 09.12.2018, ab 14:00 Uhr findet die Kinderweihnachtsfeier im Trampolino für unsere Kinder und Jungendliche unter 16 Jahren statt.


Berlin-Fahrt 2019

Am Freitag, 11.01.2019 ist es soweit. Unsere Garde macht sich auf nach Berlin. Treffpunkt ist um 5:11 Uhr am Parkplatz Güterbahnhof.


Bilder Auftakt vom 11.11.2018

Bilder vom 11.11.2018 sind nun online.
Siehe

Bilder vom 11.11.2018


Kinderweihnachtsfeier am 09.12.2018

Am Sonntag, 09.12.2018, ab 14:00 Uhr findet die Kinderweihnachtsfeier im Trampolino für unsere Kinder und Jungendliche unter 16 Jahren statt.


Berlin-Fahrt 2019

Am Freitag, 11.01.2019 ist es soweit. Unsere Garde macht sich auf nach Berlin. Treffpunkt ist um 5:11 Uhr am Parkplatz Güterbahnhof.


Bilder Auftakt vom 11.11.2018

Bilder vom 11.11.2018 sind nun online.
Siehe

Bilder vom 11.11.2018


Kinderweihnachtsfeier am 09.12.2018

Am Sonntag, 09.12.2018, ab 14:00 Uhr findet die Kinderweihnachtsfeier im Trampolino für unsere Kinder und Jungendliche unter 16 Jahren statt.


Events

Rosenmontagszug

04.03.2019 - 14:11 Uhr


Prinzengarde


Noch

Prinzengarde App

        Powerd by
app

Archiv-2014

Aktuelles-Archiv-2014

Nikolausfeier bei der Andernacher Prinzengarde

Plätzchen backen, „Eisprinzessin“ & mehr

In der vorweihnachtszeit (14.12.14) hatte die Prinzengarde 1896 Andernach e.V. die Kinder zur Nikolausfeier ins Vereinslokal Schloßschänke eingeladen. Die Trainerinnen hatten sich gemeinsam mit dem Vorstand der Garde für dieses Jahr etwas Neues einfallen lassen.

„In der Weihnachtsbäckerei” war das Thema des Tages. So wurde Teig hergestellt, nikolausPlätzchen ausgestochen und verziert.

Bei 35 Kindern war da ein ganz schöne „Gewusel” in der Bäckerei.Während die Plätzchen gebacken wurden, verwandelte sich das Lokal in einen Kinosaal. Bei „Popcorn und Cola” wurde der Film „Die Eisprinzessin” angeschaut.Natürlich kam auch der Nikolaus vorbei, hatte zu jedem Kind etwas zu sagen und
verteilte prall gefüllte Tüten. Zum Abschluss gab es noch für jedes Kind eine Tüte mit den selbstgebackenen Plätzchen und alle waren sich einig; das war eine tolle Nikolausfeier der jüngsten Gardemitglieder.

 

 


 

Prinzengarde-Express durchquerte das Brohltal

Die Garde-Mitglieder trotzten bei ihrem Vereinsausflug (21.09.14) der nasskalten Witterung.

vereinsausflugVergangene Woche trafen sich die Erkundungswütigsten der Prinzengardisten früh morgens am Parkplatz Runder Turm. Von dort aus nahm der eigens gecharterte Reisebus Kurs auf Brohl, von wo die Karnevalisten ins Brohltal aufbrachen. Die Fahrt im Vulkanexpress war gesellig und heiter, auch wenn die Witterung um den Prinzengarde-Express zu wünschen übrig ließ. Im Zielbahnhof Engeln angekommen, fand man sich zum "närrischen Umtrunk auf grüner Wiese" ein, bei dem der Vorstand süßlich gewürzte Köstlichkeiten einschenkte. Anschließend fuhr man weiter nach Mendig, wo man sich vor einer informativen Brauereiführung dem Mittagsessen zuwandte. Die gut gelaunte Zusammenkunft fernab der närrischen Session fand am späten Nachmittag ihren Ausklang, als der Reisetross kurz vor der Andernacher Stadtgrenze das Gardelied anstimmte und sich alle auf ein baldiges Wiedersehen freuten.


 

Sommerfest der Prinzengarde

Bierpreis-Würfeln, „Calypso Sun" und gute Laune bei den Festgästen
Beim Sommerfest (16. & 17.08.) bewies die Prinzengarde auch abseits der närrischen Session all sein Feierpotential.

 

Auch, wenn der Sommer schwächelte und das erhoffte Zwischenhoch ausblieb, die Prinzengarde 1896 Andernach e.V. ließ es sich Mitte August nicht nehmen, ans Bootshaus der Ruderfreunde „Rhenus“ zu laden. Dort hatte das närrische Traditionscorps schon im vergangenen Jahr sein Sommerfest gefeiert. Und auch in diesem Jahr konnte die Andernacher Bevölkerung der Garde einen Besuch abstatten. Eine weite Anreise hatte „Calypso Sun“, die „1. Drum & Steel Band“ aus Hessen, die am Sonntag die Festgäste mit karibischen Trommelklängen unterhielt.

Zuvor hatte der Spielmannszug der Blauen Funken dem Schwesterncorps einen musikalischen Besuch abgestattet.

Und auch der Stabsmusikzug der Prinzengarde gab einige Lieder aus der Notenmappe gekonnt zum Besten.

Die Besten der „närrischen Glücksspiele“ belohnte die Prinzengarde ebenfalls.

Beim Preisskat setzte sich Martin Schilling mit 2534 Punkten durch.

Die weiteren Podiumsplätze belegten Frank Ehrentraud und Rainer Eichelsbacher.

An der Dartsscheibe bewiesen Robin Plompen und Michael Klingenberg ihr Talent, sie gewannen die Turniere und erhielten Verzehrgutscheine für das Prinzengarde-Vereinslokal „Schlossschänke“.

Der Samstag hatte mit „Bierpreis-Würfeln“ begonnen, passend zum Platzkonzert der Stadtsoldaten hatte

Kommandant Heribert „Molly“ Zins von Kommandeur Thomas Manstein den Würfel erhalten.Sommerfest 2014 2

Sein Wurf reduzierte den Bierpreis um 20 Cent. In weiteren Runden gingen weitere Biergläser kostengünstig über den Tresen. Kurzerhand wurde auch das „Sektwürfeln“ ins Leben gerufen, jede „Sechs“ prämierte der Ausrichter mit einem Glas Sekt. Die ausgelassene Stimmung an Getränkebrunnen nahm das Musikduo Kai Adorf zum Anlass, mit abwechslungsreicher Musik für weiterhin gute Laune zu sorgen.

Da machte auch der eine oder andere Schauer den Festbesuchern nichts aus.

Bis in die Nachtstunden wurde feiert, gesellig ließ man die Feierlichkeiten allmählich ausklingen.

 

mehr Bilder vom Sommerfest 2014

 


 

Jahreshauptversammlung vom 16.05.2014

Die Prinzengarde 1896 Andernach hatte ihre Mitglieder zur Jahreshauptversammlung ins Schwesternwohnheim des Stiftshospitals eingeladen, wo neben den Berichten des Vorstands auch dessen komplette Neuwahl auf der Tagesordnung stand. Nach der Begrüßung durch Kommandeur Thomas Manstein gedachten die Prinzengardisten der verstorbenen Mitglieder. Nach Feststellung der fristgerechten Einberufung und Genehmigung der Tagesordnung lauschten die Anwesenden den Berichten des Vorstands.

Kommandeur Manstein dankte allen Mitgliedern für ihr geleistetes Engagement und zog positive Bilanz über die zurückliegende Kampagne, mit besonderem Dank an das noch amtierende Prinzenpaar, das mit stehenden Ovationen bedacht wurde.

Nachdem Geschäftsführer Andreas Rau das Gardejahr detailliert Revue passieren ließ und Tambourmajor Markus Manstein für die Abteilung Stabsmusikzug berichtet hatte, präsentierte Zahlmeisterin Katja Budelmann den Kassenbericht des Vereins. Erfreut nahmen die Mitglieder das Zahlenwerk zur Kenntnis, das die sehr gesunde Finanzlage der Prinzengarde einmal mehr unter Beweis stellte. Die von Kassenprüfer Ditmar Engels beantragte Entlastung des Vorstands erfolgte daraufhin einstimmig. Folglich verliefen die Wahlgänge unter Aufsicht von Versammlungsleiter Hans-Georg Budelmann auch erwartungsgemäß: Alle Amtsinhaber wurden ohne Nein-Stimme in ihren Posten bestätigt und für vier Jahre gewählt.

Das bislang fünfköpfige Vorstandsteam wird zukünftig um eine Person erweitert, da sich der scheidende Tambourmajor Markus Manstein als Zweiter Geschäftsführer zur Wahl stellte und damit dem Vorstand treu bleibt. Sein Nachfolger Steven Oberfrank, eine Woche zuvor zum neuen Chef des Stabsmusikzugs gewählt, komplettiert satzungsgemäß die neue Vereinsführung.

In einer weiteren Wahl wurde Lydia Bell als neue Kassenprüferin beauftragt, dies gemeinsam mit Willi Daverkausen erledigen. Derweil wurde Ditmar Engels als Kassenprüfer verabschiedet. Unter „Verschiedenes" ging die Versammlung besonders auf die kommenden Termine ein: So lädt die Garde am Samstag und Sonntag, 16. und 17. August, wieder zu ihrem Sommerfest ans Bootshaus mit angrenzenden Rheinanlagen ein. Auch Ideen für den Vereinsausflug im Herbst sowie für die kommende Karnevalssession wurden gesammelt. Den Abschluss machte in altbewährter Manier das Gardelied.

vorstand

 

Für die nächsten vier Jahre für die Geschicke der Prinzengarde Andernach verantwortlich (von rechts): Kommandeur Thomas Manstein, Adjutant Roland Koch, der Zweite Geschäftsführer Markus Manstein, Zahlmeisterin Katja Budelmann, Tambourmajor Steven Oberfrank und Geschäftsführer Andreas Rau.


 

Rosenmontagszug 2014

Bei gutem Wetter und angenehmen Temperaturen fand der diesjährige Rosenmontagszug statt.
  • Rosenmontag-2014-01
  • Rosenmontag-2014-02
  • Rosenmontag-2014-03
  • Rosenmontag-2014-04

Bilder mit freundlicher Genehmigung von Alex Kröschel. Web:http://voreifelrambo.de/




 

Prinzengarde feierte tollen Regiments-Frühschoppen

Die Prinzengarde 1896 Andernach lud am Sonntag, 16. Febr. um 11.11 Uhr zu ihrem Regimentsfrühschoppen
in das Pfarrheim Maria Himmelfahrt ein, der bei allen Mitgliedem und Gästen voll ankam. Nach dem Uniform-
Appel auf dem Marktplatz. marschierte die Prinzengarde samt ihrem Musikzug in Richtung Pfarrsaal Maria Himmelfahrt, wo sie schon von zahlreichen Gästen und Mitgliedern erwartet wurde. Nach dem Einzug der Pnnzengarde, begrüßte Kommandeur Thomas Manstern alle Besucher und wünschte lhnen allen eine fröhliches Beisammensein und ein tolles Fest. Als die Begrüßung und Auszug der Prinzengarde beendet waren, konnte er daran anschließend das Prinzenpaar begrüßen.
Fruehschoppen 2014 02Fruehschoppen 2014 08Fruehschoppen 2014 05
Mehr Bilder...






Frauenkaffee vom 12.02.2014


„Manege frei" hieß es vergangene Woche Mittwoch (12.02.2014), als die Prinzengarde 1896 Andernach e.V. ins alte Pfarrheim Maria Himmelfahrt lud. Dort hatte die Frauengruppe der Garde, unterstützt von den erprobten Bühnenbauern des Vereins, einen schmucken, kunterbunt einladenden Festsaal hergerichtet, in dem sich Frohsinn und Heiterkeit breit machen sollten - so wie jedes Jahr, wenn die Prinzengarde den „Frauenkaffee" serviert. Weiter lesen...

  • Frauenkaffee1
  • Frauenkaffee11
  • Frauenkaffee12



 

6 x 11 Jahre Frohsinn

Die Prinzengarde 1896 feierte am vergangenen Freitag und Samstag (07. u. 08.02.2014)
ihre Jubiläumssitungen. Seit 66 Jahre erwartet die Zuschauer ein buntes Programm, so auch in diesem Jahr.
Unter anderem begeisterte das gemischte Showballett. Choreografische Raffinessen paarten sich mit Hebefiguren zum Thema "Fun und Fantasy"
Andernach. Im Jahre 1948 lud die Prinzengarde 1896 Andernach e.V. damals erstmals zu einer karnevalistischen Veranstaltung namens Prunksitzung. Sechs mal elf Jahre später fügte das Reiterkorps des Prinzen Karneval diesem Festreigen ein weiteres Kapitel hinzu. Und dass die Garde es versteht, die Stilmittel des rheinischen Frohsinns mit heiterer Rhetorik auf unterhaltsame Art und Weise zu kombinieren, stellte sie auch diesmal unter Beweis.  Weiter lesen...
sitzung-2014KindertanzpaarEt Diedesche vom Rhein
mehr Bilder...




 

Zukünftiges Tollitätenpaar nebst Hofstaat feierlich gekürt


Wenige Tage vor der Proklamation am Samstag (01.02.2014) auf dem Marktplatz wurde am Freitag, 25. Januar, die zukünftigen närrische Tollitäten nebst Hofstaat feierlich gekürt. Dazu hatte der Vorstand der Prinzengarde in den Saal des Schwesternwohnheims des St. Nikolaus Stiftshospitals geladen. Nach kurzer Unterredung erteilte der Festausschuss angeführt von Präsident Lutz Schnitzendöbel dem Vorschlag der Garde um Kommandeur Thomas Manstein seine Legitimation. Unter den Augen der Funktionsträger des stolzen Korps der Prinzengarde dankte Seine zukünftige Tollität sowie dessen Kanzler für das bislang entgegengebrachte Vertrauen und präsentierten sich gut gerüstet für die bevorstehende Regentschaft. Somit steht der Prinzeninthronisierung am kommenden Samstag nichts mehr im Wege!

Kuerung-2014-1Kuerung-2014-2Kuerung-2014-3Kuerung-2014-4Kuerung-2014-5





„Gardeküken" zu Besuch auf der Straußenfarm


Prinzengardenachwuchs war begeistert
Andernach. Am vergangenen Samstag (26.10.13) ging der Nachwuchs der Prinzengarde 1896 Andernach e.V. auf große Fahrt. Ziel war die Straußenfarm oberhalb von Remagen. Mit dem Bus machten sich 30 „Gardeküken" und 10 Betreuer auf den Weg. Auf der Farm angekommen, wurde die „Straußenbahn" gestürmt und eine lustige Rundfahrt über das weitläufige Gelände begann. Zunächst ging es zu den Zuchtstraußen, die sich neugierig dem Gitter näherten. Der Besitzer der Farm wusste viel über die Tiere zu erzählen und beantwortete alle Fragen. Weiter ging es zu den jüngeren Tieren bis hin zu den Kleinsten Bewohnern. Nach der eineinhalbstündigen Rundfahrt wurde noch die Brut- und Aufzuchtstation besichtigt. Hier Konnten die Eierbrutkästen angesehen werden. Viel Freude hatten die Kinder auch, als sie frisch geschlüpftes Küken in der Hand halten durften. Bei einem kleinen Imbiss konnten Straußensteak, Straußenbrat- und Brühwurst probiert werden. (Fast) alle Kinder waren erstaunt, wie lecker das Fleisch schmeckte. Ehe es wieder mit dem Bus nach Andernach ging, bekam jedes Gardekind noch einen Plüschstrauß zur Erinnerung an den schönen Ausflug.
straussenfarm-1-straussenfarm-3--- mehr Bilder auf Facebook




 

Vereinsausflug führte nach Boppard

Andernacher Karnevalisten fuhren per Schiff rheinaufwärts in Richtung des beliebten Weinfestes.

Boppard. Vergangenen Sonntag (06.10.13) stieg bei angenehmen Herbsttemperaturen der diesjährige Vereinsausflug der
Prinzengarde 1896 Andernach e.V. Gut gestärkt durch ein ausgewogenes Frühstück serviert durch das Team der Schlossschänke begaben sich die versammelten Mitglieder in Richtung Schiffsableger, von wo aus sich der Gardetross rheinaufwärts in Richtung Bopparder Weinfest aufmachte.

Dort verbrachten die Andernacher Karnevalisten vergnügliche Stunden bei Weißwein, Rotwein, Federweißem und anderen kulinarischen Köstlichkeiten, ehe gegen Abend nahezu pünktlich der Anker gelichtet und die Heimreise angetreten wurde. Nachdem vor der Stadtsilhouette Andernachs gemeinsam das Gardelied angestimmt wurde, ließen einige Hartgesottene den geselligen Tag noch in der Schlossschänke ausklingen. Dort trifft sich das uniformierte Corps am Samstag, 16. November, ab 10:30 Uhr zum Sessionsauftakt mit anschließender Rathauserstürmung.





 

 Jahreshauptversammlung verlief überaus harmonisch
 

Ende Mai lud die Prinzengarde 1896 Andernach e.V. ihre Mitglieder zur Jahreshauptversammlung ins Schwesternwohnheim des Stiftshospitals und legte die Weichen für die Aktivitäten in den Sommermonaten sowie die dann folgende Session 2014 als prinzenstellendes Korps im Andernacher Karneval. Nach der Begrüßung durch Kommandeur Thomas Manstein gedachten die Prinzengardisten der verstorbenen Mitglieder der letzten zwölf Monate. 

Nach Feststellung der fristgerechten Einberufung und Genehmigung der Tagesordnung lauschten die Erschienenen den Berichten des Vorstands. Kommandeur Manstein dankte allen Mitgliedern für ihr geleistetes Engagement und zog positive Bilanz über die zurückliegende Kampagne. 

Nachdem Geschäftsführer Andreas Rau das Gardejahr detailliert Revue passieren ließ und Tambourmajor Markus Manstein für die Abteilung Stabsmusikzug berichtet hatte, präsentierte Thomas Manstein in Abwesenheit von Stabszahlmeister Kim Sabel den Kassenbericht des Vereins.

Erfreut nahmen die Mitglieder das Zahlenwerk zur Kenntnis, das die sehr gesunde Finanzlage der Prinzengarde unter Beweis stellte. Die von Kassenprüfer Ditmar Engels beantragte Entlastung des Vorstandes erfolgte daraufhin einstimmig.
 
Nachdem Kim Sabel im Vorfeld der Versammlung ihr Amt aus persönlichen Gründen zur Verfügung gestellt hatte, stand die Neubesetzung des Zahlmeisterpostens an. Dieses Amt wird zukünftig Katja Budelmann bekleiden, sie setze sich gegen den einzigen Gegenkandidaten Michael Strahl durch. 


Ihre Kassenführung wird für die kommenden zwei Jahre durch Willi Daverkausen kontrolliert werden, der als neuer Kassenprüfer gewählt wurde. Er folgt auf Clemens Hoch. Unter Verschiedenes ging die Versammlung insbesondere auf die kommenden Termine ein: 

So repräsentierte die Prinzengarde am Sonntag, 23. Juni, die Stadt Andernach beim Rheinland-Pfalz-Tag in Pirmasens. Und am Samstag, 10. und Sonntag, 11. August, lädt die Garde zu ihrem Sommerfest in und ans Bootshaus mit angrenzenden Rheinanlagen.

Frauenkaffee

 

„Manege frei" hieß es vergangene Woche Mittwoch (12.02.2014), als die Prinzengarde 1896 Andernach e.V. ins alte Pfarrheim Maria Himmelfahrt lud. Dort hatte die Frauengruppe der Garde, unterstützt von den erprobten Bühnenbauern des Vereins, einen schmucken, kunterbunt einladenden Festsaal hergerichtet, in dem sich Frohsinn und Heiterkeit breit machen sollten - so wie jedes Jahr, wenn die Prinzengarde den „Frauenkaffee" serviert.  Weiter lesen...
Frauenkaffee
Unsere Webseite nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr zum
Datenschutz
ok
einverstanden
Ablehnen